Charles Pictet
Foto: Francesca Giovanelli

 

 

 










Lehrauftrag  Björn Severin

Charles Pictet "Werkbericht"
Vortragsreihe Baukunst

 

 

Charles Pictet erarbeitete sich durch private Wohnhausprojekte und Umbauten denkmalgeschützter Bausubstanz in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf. Die zunächst nur auf den Großraum Genf beschränkten Projekte zeichnen sich durch ein hohes Maß an Präzision aus. In seiner Arbeitsweise verschmilzt Pictet Referenzen aus allen Epochen der Baugeschichte mit intuitiven Gedanken und verarbeiteten Erfahrungen.

Der Schweizer Charles Pictet wurde 1963 in Ankara geboren. Nach dem Diplom an der Schule für Architektur in Genf (EAUG) war er zunächst als Praktikant (1992-1993), später als Projektleiter (1996-1997) bei Klaus Theo Brenner in Berlin tätig.
Zurück in der Schweiz realisiert er zwischen 1998 und 2001 mehrere Projekte und gründet schließlich im Jahr 2002 das Büro Charles Pictet Architecte FAS I SIA in Genf.

Montag 01. Juni 2015 19.00 Uhr, Aula - Kunstakademie Düsseldorf